Überspringen zu Hauptinhalt

Ferdinands.

Neuer Besitzer, neues Konzept: Aus “Café im Schloss” wird “Ferdinands”. Nach aufwändigen Umbauarbeiten, unter anderem einer neuen Terrasse und einem Wintergarten Richtung Prinzessinnengarten, öffnete das neue Café auf Burg Bentheim im September 2021. Ein Mix aus Tradition und Moderne – mit einer einzigartigen Location über den Dächern von Bad Bentheim.
UNSER JOB.
Marketingstrategie, Logodesign, Print, Website, Text

Konzept.

Neueröffnung bedeutet auch: neue Corporate Identity. Wir waren von Anfang an dabei und konnten unserer Kreativität freien Lauf lassen. Das Gastronomiekonzept des Café-Betreibers stand bereits – was fehlte war das Erscheinungsbild. Angefangen mit ersten Gesprächen, Brainstormings und Moodboards konnten wir die Bildsprache und die Farbwahl definieren.
Naming und Logo.

Was fehlte war der Name für’s Café. Wir stöberten in alten Büchern und durchforsteten die Ahnentafel der Burg Bentheim. Die Idee: Das Café nach einem Grafen oder Fürsten zu Bentheim zu benennen. Daraus entstand “Ferdinands” – benannt nach dem Erbprinzen, Carl Ferdinand Prinz zu Bentheim und Steinfurt, der auf der Burg Bentheim aufgewachsen ist.

Darauf folgte das neue Logo: Clean, aber dennoch passend zur Burg.

Umsetzung.

Neben Logo, Bildsprache und Printprodukten durften wir zudem die Website konzipieren. Wichtig bei diesem Projekt: Nie die Verbindung zwischen geschichtsträchtiger Burg und modernem Café aus den Augen verlieren. Aber seht selbst:

Marketingstrategie Ferdinands

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen